Ortschaft

Letzte Aktualisierung:

27.08.2018

Die Ortschaft Qualburg heute

Qualburg ist eine kleine Ortschaft am Niederrhein im äußersten Westen Deutschlands. Von hier aus bis zur niederlän- dischen Grenze, wo der Rhein Deutschland verläßt, sind es nur wenige Kilometer.
Mit ca. 1000 Einwohner ist Qualburg einer der sieben Ortschaften der Flächengemeinde Bedburg-Hau, die wiederum dem Kreis Kleve angehört. Der Ort ist weitgehend ländlich strukturiert, wobei die Landwirtschaft längst nicht mehr den Stel- lenwert wie noch vor 30 Jahren darstellt. Mit eigener Gaststätte, Bäckerei, Versandhausshop  sowie den verschiedensten Handwerksbetrieben ist Qualburg ein beliebter Wohnort. Die verkehrsgünstige Anbindung an die Kreisstadt Kleve und die Nähe zu einem der größten Arbeitgeber in der Region “Die Rheinischen Kliniken” erhöhen den Wohnwert.
Kirchlich ist Qualburg mit den Nachbarorten Hau und Schneppenbaum zur Pfarrei St. Antonius zusammengelegt. Es fin- den regelmäßig Gottesdienste am Samstagabend oder Sonntagmorgen statt.

 

Kirche-mit-Regenbogen
Koppelstrasse-von-oben

Koppelstraße Richtung Bundesstraße

Dorfsteg-von-oben

Dorfsteg

St. Martinus Kirche mit Regenbogen

Kirchstrasse-von-oben

Kirchstraße Richtung Bundesstraße

Nordansicht

Koppelstraße Richtung Sommerlandstrasse

Vier Himmelrichtungen, vier Ortseinfahrten

Ortseinfahrt-Kirchstrasse

Einfahrt von der Bundesstraße in die Kirchstraße

Ortseinfahrt

Einfahrt von der Bundesstraße in die Koppelstraße

Ortseinfahrt

Einfahrt von Kellen aus über die Koppelstraße

Ortseinfahrt

Einfahrt von Hasselt aus über den Martinusweg

Feurwehrdepot

Im Ortskern:
Die ehemalige Schule mit dem Feuerwehrdepot.

Spielplatz

Im Ortskern:
Der Spielplatz bietet den Kindern die Möglichkeit sich auszutoben.

Rastplatz_1

Impressum

 

Rastplatz:
Errichtet vom Heimatverein auf dem  Gelände des ehemaligen Qualburger Bahnhofs in der Nähe des Ortsausgangs an der Koppelstraße errichtet

Seitenanfang

Datenschutzerklärung